ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
Grundlagen
Installation
Firewallrichtlinien
Administration
Konfiguration
Überwachung
VPN
Internetanbindung
Appliance
Fehlersuche
Downloads

 

Aktualisierungen für ISA Server 2004

 

Diese Seite enthält Informationen und Hinweise zu Produktaktualisierungen für ISA Server 2004.

Bitte beachten Sie, dass wir für Schäden, die durch den Einsatz der hier vorgestellten Downloads eintreten, nicht aufkommen können.

 

Updates / Servicepacks für ISA Server 2004 (aktuelle Updates ganz oben)

 

Sonstige Downloads


Update zur Behebung des MS08-037-UDP-Verhaltens über NAT für Microsoft ISA Server 2004 Enterprise Edition

Dieses Update führt dazu, dass ISA Server zufällige Quellports für UDP-Sitzungen verwendet, die durch Zugriffsregeln für Hosts in Netzwerken erstellt werden, in denen ISA Server eine NAT (Network Address Translation)-Beziehung definiert.

Mit diesem Update wird das Problem behoben, das im Microsoft-Artikel 956910, Nach Installation des Sicherheitsupdates 953230 (MS08-037) verwenden DNS-Abfragen, die durch eine Firewall gesendet werden, keine nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Quellports, beschrieben ist. Nach diesem Update wird von ISA Server eine große Anzahl zufälliger UDP-Ports reserviert, von denen dann ein Port für die Verwendung in neuen UDP-Sitzungen ausgewählt wird.

Download und weitere Informationen
Stand: 11. November 2008
 

Zum Anfang der Seite

Update zur Behebung des MS08-037-UDP-Verhaltens über NAT für Microsoft ISA Server 2004 Standard Edition

Dieses Update führt dazu, dass ISA Server zufällige Quellports für UDP-Sitzungen verwendet, die durch Zugriffsregeln für Hosts in Netzwerken erstellt werden, in denen ISA Server eine NAT (Network Address Translation)-Beziehung definiert.

Mit diesem Update wird das Problem behoben, das im Microsoft-Artikel 956910, Nach Installation des Sicherheitsupdates 953230 (MS08-037) verwenden DNS-Abfragen, die durch eine Firewall gesendet werden, keine nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Quellports, beschrieben ist. Nach diesem Update wird von ISA Server eine große Anzahl zufälliger UDP-Ports reserviert, von denen dann ein Port für die Verwendung in neuen UDP-Sitzungen ausgewählt wird.

Download und weitere Informationen
Stand: 11. November 2008
 

Zum Anfang der Seite

Microsoft Internet Security Acceleration (ISA) Server 2004 Service Pack 3

Internet Security & Acceleration (ISA) Server 2004 SP3 umfasst die neuesten Updates für ISA Server 2004 Standard Edition und bietet höhere Sicherheit, neue Problembehandlungstools sowie eine verbesserte Protokollanzeigefunktionalität. Zusätzlich umfasst dieses Service Pack Unterstützung zur Bereitstellung von Microsoft Exchange Server 2007 mit ISA Server 2004. Es wird dringend empfohlen, ISA Server 2004 SP3 auf allen Computern zu installieren, auf denen ISA Server 2004 ausgeführt wird.

ISA Server 2004 Standard Edition SP3 kann direkt auf den Computern mit ISA Server 2004 Standard Edition installiert werden und umfasst Folgendes:

• Alle Softwareupdates seit der Veröffentlichung von ISA Server 2004.
• Fixes allgemeiner Probleme, die von Kunden an den Microsoft-Kundendienst und Microsoft Support Services berichtet wurden.
• Verbesserte Protokollanzeigefunktionalität, einschließlich einer erweiterten Detailbereichsanzeige, Farboptionen für Text und einer neuen Funktionalität zur Protokollfilterung.
• Aktualisierte MMC-Snap-In-Funktionalität (Microsoft Management Console) für ISA Server, durch die der Zugriff auf Problembehandlungstools und -optionen direkt über die ISA Server-Verwaltungskonsole ermöglicht wird.
• Integration mit dem Tool Microsoft ISA Server Best Practices Analyzer. Weitere Informationen finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=79754.
• Neue Diagnoseprotokollfunktionalität.
• Unterstützung zur Bereitstellung von Computern mit Microsoft Exchange Server 2007 zum Empfangen und Senden von E-Mail-Nachrichten über das Internet.

Download für ISA Server 2004 Standard Edition
Download für ISA Server 2004 Enterprise Edition
Stand: 01. Mai 2007
Weitere Informationen: MSKB 924406
 


Update für HTTP-Probleme in Internet Security and Acceleration Server 2004 Service Pack 2

Microsoft has released an update for HTTP issues in Microsoft Internet Security and Acceleration (ISA) Server 2004 Service Pack 2 (SP2). This update corrects the problems that are described in the following Microsoft Knowledge Base articles:

  • 915045 - Error message when you try to access a Web site from a Web browser client that is located behind a computer that is running ISA Server 2004 with SP2: "Error Code: 502 Proxy Error"
  • 915421 - Error message when a Web browser tries to access external Web sites from behind an ISA Server 2004 computer that has Service Pack 2 installed
  • 915422 - Some content is unavailable when a user or a program tries to access a Web site through a computer that is running ISA Server 2004 Service Pack 2
  • 916573 - Error message in OWA when you try to download a .zip file from a server that is running ISA Server 2004 Service Pack 2: "500 Internal Server Error. Not implemented (-2147467263)"
  • 917134 - The "Background Intelligent Transfer Service" option is incorrectly available for any non-Microsoft Update cache rule that you create in ISA Server 2004

Stand: 10. April 2006
Weitere Informationen: MSKB 916106
 

Zum Anfang der Seite

Microsoft Internet Security Acceleration (ISA) Server 2004 Service Pack 2

Internet Security and Acceleration Server (ISA) 2004 SP2 bietet Ihnen die aktuellen Updates für ISA Server 2004 Standard Edition und Enterprise Edition mit erhöhter Sicherheit sowie einem hohen Maß an Verlässlichkeit und Stabilität. Microsoft empfiehlt allen Kunden dringend, SP2 auf allen Computern mit ISA Server 2004 Standard Edition zu installieren.

ISA Server 2004 Standard Edition SP2 kann direkt auf den Computern mit ISA Server 2004 Standard Edition oder Enterprise Edition installiert werden und enthält Folgendes:

• Jedes Softwareupdate seit der Herstellung von ISA Server.
• Fixes allgemeiner Probleme, die von Kunden an Microsoft Support Services (PSS) berichtet wurden.
• Verbesserte und effizientere Kommunikation zwischen Zweigniederlassungen mit dem HTTP-Protokoll (dient als Grundlage für die Microsoft-Lösung für Zweigniederlassungen).
• Verbesserungen beim CARP (Cache Array Routing-Protokoll).
• Neue Zertifikatalarme.
 

HINWEIS: Für ISA Server 2004 Enterprise Edition ist kein Service Pack 1 verfügbar. Bitte gleich Service Pack 2 verwenden.

Download für ISA Server 2004 Standard Edition
Download für ISA Server 2004 Enterprise Edition
Stand: 31. Januar 2006
Weitere Informationen: MSKB 903676
 


Microsoft Internet Security Acceleration (ISA) Server 2004 RPC-Filter blockiert den Outlook-Datenverkehr von Computern, auf denen Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) ausgeführt wird

Mit Windows Server 2003 SP1 werden erhebliche Änderungen des RPC-Dienstes (Remote Procedure Call) vorgenommen. Manche der Änderungen können Konflikte mit dem RPC-Filter des ISA Servers verursachen (rpcFltr.dll). Zur Umgehung des Problems deaktivieren Sie den RPC-Filter. Um dieses Problem zu beheben, ohne den RPC-Filter zu deaktivieren, installieren Sie dieses Update.

In SBS-Szenarien (Small Business Server) tritt dies häufig auf, wenn Outlook auf einem Server installiert ist, der Terminal Services bei gemeinsamer Nutzung von Anwendungen ausführt.


Download für ISA Server 2004 Standard Edition
Download für ISA Server 2004 Enterprise Edition
Stand: 26. Mai 2005
Weitere Informationen: MSKB 897716
 

Zum Anfang der Seite

Update von Microsoft Internet Security & Acceleration (ISA) Server 2004 Enterprise Edition für Konfigurationsspeicher-Serverkonnektivität über Zertifikatauthentifizierung.

ISA Server 2004 Enterprise Edition verwendet Konfigurationsspeicherserver als Repository für die Konfiguration des Unternehmenslayouts und der Arraymitglieder. Das Repository stellt eine Instanz von Active Directory-Anwendungsmodus (ADAM) dar. ISA Server kann verschiedene Zertifikate zur Authentifizierung der Kommunikation zwischen den Arraymitgliedern und dem Konfigurationsspeicherserver verwenden. Zertifikate werden i. d. R.  verwendet, wenn Arraymitglieder sich im Arbeitsgruppenmodus befinden oder in einer Domäne installiert sind, die über keine Vertrauensstellung mit der Domäne verfügt, in der sich der Konfigurationsspeicherserver befindet. Bei der Verwendung von Zertifikaten haben Arraymitglieder mithilfe von LDAP über das SSL-Protokoll (LDAPS) Zugriff auf Konfigurationsspeicherserver. ADAM-Konten sind intern und in der ISA Server-Verwaltung nicht verfügbar.

Mit diesem Update können ADAM-Kontoeinstellungen festgelegt werden, sodass diese nicht ablaufen. Wenn Kontoeinstellungen bereits abgelaufen sind und keine Verbindung zwischen den Arraymitgliedern und dem Konfigurationsspeicherserver vorhanden ist, werden durch die Installation Kontoeinstellungen aktualisiert und die Verbindung erneuert.


Download
Stand: 11. April 2005
Weitere Informationen: MSKB 894609
 

Zum Anfang der Seite

ISA Server 2004 Standard Edition Service Pack 1

Internet Security & Acceleration (ISA) Server 2004 Standard Edition Service Pack 1 (SP1) bietet Updates und Verbesserungen für ISA Server 2004 Standard Edition.

Übersicht
Internet Security & Acceleration Server (ISA) 2004 Standard Edition SP1 bietet Ihnen das aktuelle Update für ISA Server 2004 mit erhöhter Sicherheit sowie einem hohen Maß an Verlässlichkeit und Stabilität. Microsoft empfiehlt allen Kunden dringend, SP1 auf allen Computern mit ISA Server 2004 Standard Edition zu installieren.

ISA Server 2004 Standard Edition SP1 kann direkt auf den Computern mit ISA Server 2004 Standard Edition installiert werden und enthält Folgendes:

• Jedes Softwareupdate seit der Herstellung von ISA Server.

• Fixes allgemeiner Probleme, die von Kunden an Microsoft Support Services (PSS) berichtet wurden.

• Erweiterte Stabilität für die ISA Server-Dienste und -Verwaltung in verschiedenen Szenarien.

HINWEIS: Sie müssen ISA Server SP1 installieren, um ISA Server auf Windows Server 2003 Service Pack 1 ausführen zu können.


Download
Stand: 11. März 2005
Weitere Informationen: MSKB 891024
 

Zum Anfang der Seite

Die Dienste ISACTRL und WSPSRV werden bei der Installation von ISA Server 2004 Standard Edition auf einem Multiprozessorcomputer nicht gestartet

Durch einen Fehler im ISA Server-Steuerungsdienst wird ein Hyperthread-Prozessor als zwei (2) physikalische Prozessoren gezählt, so dass ein Server mit 4 Prozessoren als Server mit 8 Prozessoren angesehen wird, der die Bestimmungen des Endbenutzer-Lizenzvertrags verletzen würde.

Übersicht
Microsoft ISA Server 2004 Standard Edition ist zur Ausführung auf Servern mit bis zu vier (4) Prozessoren konzipiert (wenn gesondert lizenziert). Wenn ISA Server 2004 Standard Edition jedoch auf einem Multiprozessorcomputer installiert ist, werden Hyperthread-Prozessoren (wie z. B. Intel Pentium IV) falsch gezählt, so dass die Dienste ISACTRL und WSPSRV bei Vorhandensein von mehr als zwei (2) solcher Prozessoren nicht gestartet werden. Der ISA Server-Steuerungsdienst zählt irrtümlicherweise jeden Hyperthread-Prozessor doppelt und fasst die Installation als Verletzung der Lizenzbestimmungen auf, da die Lizenz für ISA Server 2004 Standard Edition nur für maximal vier (4) Prozessoren gilt.

Hyperthread-Prozessoren sollten jeweils als einzelne Prozessoren gezählt werden, so dass Server mit bis zu vier (4) Hyperthread-Prozessoren vollständig unterstützt werden und der Produktlizenz entsprechen. Server mit einem (1) oder zwei (2) Hyperthread-Prozessoren sowie Server mit älteren Nicht-Hyperthread-Prozessoren sind von diesem Problem nicht betroffen. Auf Servern mit drei (3) oder vier (4) Hyperthread-Prozessoren sollte dieser Patch installiert werden. Nach der Installation des Patches und einem anschließenden Neustart werden die Dienste ordnungsgemäß geladen.

Wichtiger Hinweis: Obwohl dieses Problem sowohl auf Computern mit Microsoft Windows Server 2003 als auch auf Computern mit Microsoft Windows 2000 Server auftritt, behebt dieser Hotfix das Problem lediglich bei Computern, auf denen ISA Server 2004 unter Windows Server 2003 ausgeführt wird. Unter Windows 2000 Server wird derzeit das korrekte Zählen von Hyperthread-Prozessoren nicht unterstützt. Das Installieren dieses Hotfixes auf einem Computer mit Windows 2000 Server zeigt leider keine Wirkung.


Download
Stand: 13. Oktober 2004
Weitere Informationen: MSKB 884569
 

Zum Anfang der Seite

Microsoft Internet Security and Acceleration (ISA) Server Best Practices Analyzer Tool

The ISA Server Best Practices Analyzer is a diagnostic tool that automatically performs specific tests on configuration data collected on the local ISA Server computer from the ISA Server hierarchy of administration COM objects, Windows Management Instrumentation (WMI) classes, the system registry, files on disk, and the Domain Name System (DNS) settings.

The resulting report details critical configuration issues, potential problems, and information about the local computer. By following the recommendations of the tool, administrators can achieve greater performance, scalability, reliability, and uptime.
 

Download und weitere Informationen
Stand: 25. Juli 2006
 

Zum Anfang der Seite

ISA Server 2004 Evaluierungsversion

Download the ISA Server 2004 120-day Trial, or order the Trial CD Kit. Both are available in two versions: Standard Edition or Enterprise Edition. The fully functional trial software will be automatically turned off after 120 days.

Download und weitere Informationen
Stand: 15. Februar 2005
 

Zum Anfang der Seite

ISA Server Management Pack for Microsoft Operations Manager (MOM) 2005

The ISA Server Management Pack monitors ISA Server events and alerts. With detailed alert information you can quickly identify and troubleshoot ISA Server issues, minimizing time-to-resolution when problems occur. Collect and analyze performance trends and metrics. Performance information allows you to manage bottlenecks, identify capacity requirements, and proactively manage your ISA Server configuration to resolve issues before problems occur.

NOTE: This software has been updated to address a multi-language usage issue. If you are using the ISA Server Management Pack for MOM 2005 with an English version of ISA Server you do not need to download this update.
 

Download und weitere Informationen
Stand: 02. Juni 2005
 

Zum Anfang der Seite

 


Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher