ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
Was ist der ISA Server
ISA beschaffen
Lizenzierung
MCP Prüfung 70-227
Zertifizierungen
Versionen
Clientadresssätze
Protokolldefinitionen
Protokollregeln
IP Paketfilter
Zeitpläne
Zielsätze
LAT
LDT
Clients
SecureNAT-Client
Webproxyclient
Betriebsmodi

 

Was ist der ISA Server?


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

  • Microsoft ISA Server 2000

 

Microsoft ISA Server 2000 (Internet Security and Acceleration Server) stellt sichere, schnelle und einfach zu verwaltende Internetverbindungen zur Verfügung. ISA Server integriert eine erweiterbare, mehrstufige Unternehmensfirewall und einen skalierbaren, leistungsstarken Webcache. Dabei baut ISA Server auf den Microsoft Windows 2000 Sicherheitsstandards und -richtlinien auf.

ISA Server ist in zwei Versionen verfügbar, Standard Edition und Enterprise Edition. Die Versionen verfügen über denselben umfangreichen Featuresatz, wobei die Standard Edtion nur auf einem einzelnen Server mit maximal vier Prozessoren läuft. Für komplexere Installationen, Serverarrayunterstützung, Sicherheitsrichtlinien für mehrere Ebenen und Computer mit mehr als vier Prozessoren benötigen Sie ISA Server Enterprise Edition.

Der ISA Server verfügt u.a. über folgende Standard Features:

  • Sicheres Veröffentlichen
  • Active Caching
  • Weit reichende Anwendungsunterstützung
  • Programmierbare Cachesteuerung
  • Verteiltes und hierarchisches Caching
  • SSL-Verkehr-Inspektion
  • Integriertes VPN (Virtual Private Networking)
  • Leistungsstarker Webcache
  • Erweiterte Authentifizierung
  • Systemsicherung
  • Download nach Plan
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Integrierte Berichterstellung
  • Bandbreitenprioritäten
  • Remoteverwaltung
  • Intelligente Anwendungsfilter
  • Vereinheitlichte Verwaltung
  • Mehrstufiger Firewall
  • Skalierbarkeit
  • Windows 2000 Integration
  • E-Mail-Inhaltsüberprüfung
  • Transparenz für alle Clients
  • Integriertes Erkennen unberechtigter Zugriffe
  • Stateful Inspection
  • Medienstreamingunterstützung
  • Mehrstufige Zugriffsrichtlinien
  • Detailliertes Protokollieren
  • Überwachen und Warnen
  • Verwaltung mehrerer Server

Ein Datenblatt zur Standard Edition gibt es hier:

Da diese FAQ-Seite kein Marketing-Instrument ist, habe ich die oberen Absätze aus der Microsoft-WebSite zum ISA entnommen. Weitere Produktinformationen gibt es hier.

Die Systemanforderungen sind hier zu finden.

Stand: Friday, 28. August 2009/DR.


Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher